Der iCombine Blog

Artikel und Neuigkeiten über New Work, Personal und iCombine.
Employee Experience (EX) – der Schlüssel zur mitarbeiterzentrierten Organisation

Employee Experience (EX) – der Schlüssel zur mitarbeiterzentrierten Organisation

Seit 20 Jahren macht „User Experience“ Nutzer*innen glücklich. Das Mindset und die erfolgsgekrönten Methoden von UX wollen wir auch auf das Zusammenarbeiten übertragen. Ganz im Sinne von „New Work“ stellt das neu entstandene Konzept „Employee Experience“ (EX) die Bedürfnisse und Wünsche der Belegschaft in den Mittelpunkt, um sie bei ihrer Tätigkeit glücklich(er) zu machen.

Interview: Wie Projekte mithilfe von Handtüchern zum Erfolg werden

Interview: Wie Projekte mithilfe von Handtüchern zum Erfolg werden

Tim Bosenick und Richard Schentke sprechen in diesem Podcast-Interview über die Erkenntnisse, die wir bei der Entwicklung von iCombine gewonnen haben. Wir thematisieren Mehrwerte, die durch eine Transparenz von Kompetenzen und ein aktives Wissensmanagement gewonnen werden. Du erfährst außerdem, wie sich die intrinsische Motivation, die Qualität und die Profitabilität von Projektarbeit positiv beeinflussen lassen.

Schluss mit der digitalen Überlastung!

Schluss mit der digitalen Überlastung!

Die Arbeit in der digitalen Welt hat einen Großteil unserer Gesellschaft erreicht. Das bleibt nicht ohne Folgen. Während Unternehmen in der aktuellen Situation einen Anstieg der Produktivität beobachten wollen, fühlen sich viele Menschen mittlerweile digital überlastet. Erschöpfung, Frust, Lustlosigkeit und sogar Krankheit sind typische Symptome. Die Stimmen für einen digitalen Detox und weniger Screentime werden immer lauter. Ist das „Digitale“ also wirklich so gut, wie wir es uns in den letzten Jahren immer erträumt haben? Wie schaffen wir einen verantwortungsvollen und gesunden Umgang mit Tools, die wir tagtäglich für unsere Zusammenarbeit nutzen, ohne uns von ihnen stressen zu lassen?“

New Work Trends 2021 – was wir durch Corona gelernt haben

New Work Trends 2021 – was wir durch Corona gelernt haben

Das Jahr 2020 hat viele Spuren in der Arbeitswelt hinterlassen. Durch die radikale Änderung unserer Arbeitsumstände sind plötzlich neue Prioritäten, aber auch Herausforderungen entstanden, die es zu bewältigen gilt. Unsere New Work Community hat einen Rückblick gewagt, viele Schlüsse aus der Pandemie gezogen, und die wichtigsten New Work Trends für die kommende Zeit identifiziert.

New Learning – Wie wir das Lernen neu erlernen

New Learning – Wie wir das Lernen neu erlernen

Die Wissenschaft befasst sich seit geraumer Zeit intensiv mit der Frage, wie das Lernen bei Individuen und innerhalb von Organisationen neu verankert und gestaltet werden kann. Mit der Idee des „neuen Lernens“ soll ein alternatives Modell für unsere Lernkultur geschaffen werden. Doch was genau ist eigentlich mit „neuem Lernen“ gemeint, und wie kann es in der Praxis umgesetzt werden?

Souverän durch die VUCA Welt – mit Techniken aus dem Improtheater

Souverän durch die VUCA Welt – mit Techniken aus dem Improtheater

In unserem Alltag und Berufsleben geraten wir oft in unvorhersehbare Situationen. Trotzdem ist eine schnelle Reaktion gefragt. Wie können wir als Individuen in solchen Momenten entspannt und professionell reagieren? Einen Lösungsansatz bieten die Techniken aus dem Improvisationstheater!

Neues Feature: Reports über Auslastung und Kompetenzen

Neues Feature: Reports über Auslastung und Kompetenzen

Die neuen Reports ermöglichen dir noch detailliertere Auswertungen von Daten: Vergleiche die Auslastung deiner Experten und Pools, um in Zukunft noch bessere Planungen aufzustellen. Werte die Kompetenzen und Interessen deiner Expert*innen aus, um gezielt Trainings- und Rekrutierungsmaßnahmen zu initiieren.

Zündende Ideen entwickeln ist möglich – mit der SparkCanvas Methode

Zündende Ideen entwickeln ist möglich – mit der SparkCanvas Methode

Im Kontext unserer Arbeit werden wir oft mit Herausforderungen konfrontiert, die wir so noch nie hatten. Kreativität spielt dabei eine entscheidende Rolle. SparkCanvas ist eine effektive Design-Methode, um mithilfe von strukturierten Inspirationen ganz konkrete Ideen und Lösungen zu entwickeln.

Von der Präsenzkultur zur Remote-Struktur! Ein krisensicheres Konzept?

Von der Präsenzkultur zur Remote-Struktur! Ein krisensicheres Konzept?

Remote Arbeiten – dieses Konzept ist spätestens seit der Corona-Krise und den entsprechenden Einschränkungen jedem bekannt. Viele Unternehmen und Arbeitnehmer*innen mussten aufgrund der Umstände zwangsweise auf die Arbeit im Home Office wechseln. Auf einmal regeln neue Prozesse, digitale Tools und virtuelle Meetings unseren Alltag. Dieser abrupte Wandel birgt Risiken, kann aber genauso eine große Chance für die Arbeitswelt darstellen. Wir haben uns mit Expert*innen ausgetauscht, die bereits langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet besitzen.

iCombine kooperiert mit dem Digital Capability Center Aachen

iCombine kooperiert mit dem Digital Capability Center Aachen

Das Matching von Kompetenzen, Erfahrungen und Verfügbarkeiten mit den Anforderungen einzelner Arbeitsstationen ist im produzierenden Gewerbe besonders relevant. Gemeinsam mit unserem neuen Kooperationspartner verfolgen wir die Mission, die Personaleinsatzplanung auch in der Industrie zu digitalisieren.

iCombine und Zalaris gehen Partnerschaft ein

iCombine und Zalaris gehen Partnerschaft ein

Wir sind stolz darauf, einer der ersten Partner auf dem neu eingeführten Zalaris-Marktplatz zu sein. Hier wird unsere Software dem weltweiten Kundenstamm von Zalaris vorgestellt, der von großen KMUs bis hin zu Konzernen reicht.

15 Antitrends und 40 Lösungsvorschläge für die Zukunft der Arbeit

15 Antitrends und 40 Lösungsvorschläge für die Zukunft der Arbeit

Welche typischen Probleme gibt es aktuell in unserer Arbeitswelt? Und wie können wir die Arbeitskultur und Zusammenarbeit in Unternehmen nachhaltig verbessern? Mit diesen Fragen haben wir uns zum Jahresauftakt beschäftigt. Unsere New Work Community hat 15 Antitrends identifiziert und 40 entsprechende Lösungsansätze herausgearbeitet.

iCombine News – Januar 2020

iCombine News – Januar 2020

Zu Beginn dieses Jahres haben wir unsere Knowledge Base online gestellt. Außerdem durften wir ein Interview mit Prof. Torsten Spandl über den HR-Softwaremarkt und unsere Entwicklung führen.

Neues Feature: People Pools

Neues Feature: People Pools

Mit People Pools kannst du deine Experten nach Kompetenzbereich oder Geschäftseinheit gruppieren. Pool-Admins können nun ihre Führungsaufgaben in iCombine wahrnehmen. Dieses neue Feature ermöglicht mehr Transparenz und hilft dir dabei, deine Organisationsstruktur in iCombine abzubilden.

Neues Feature: Excel Export

Neues Feature: Excel Export

Mit unserer neu hinzugefügten Reportfunktion kannst du alle relevanten Plandaten weiterverarbeiten. Lade sie im Excelformat runter, erstelle Auswertungen für das Management und optimiere deine zukünftigen Planungen.

Neues Feature: Budgets für Projekte und Rollen

Neues Feature: Budgets für Projekte und Rollen

Mithilfe von Budgets kannst du nun ganz einfach Limits und Planungsbedingungen abbilden. Das neue Release ermöglicht es dir, das Projektbudget auf einzelne Rollenbudgets aufzuteilen. Mache den Planungsbedarf für deine Experten sichtbar, indem du maximale Kapazitäten und Teamgrößen definierst.

Neues Feature: Zugriffsberechtigungen für Projekte

Neues Feature: Zugriffsberechtigungen für Projekte

Mit Berechtigungen auf Projektebene ist es nun ganz einfach, Aufgaben der Projektplanung und Teambesetzung zu verteilen. Deine Experten können jetzt Projektplaner mit unterschiedlichen Zugriffsrechten werden. Dadurch fördern wir die Zusammenarbeit und transparente Entscheidungsfindung in deiner gesamten Organisation.

Was ist Flexwork? Bedeutung und Vorteile

Was ist Flexwork? Bedeutung und Vorteile

Viele junge Talente wünschen sich mehr Flexibilität. Neue Arbeitsmodelle, zu denen auch „Flexwork“ gehört, können sehr positive Auswirkungen auf Unternehmen und Mitarbeiter haben. Unser Gastautor Jürgen beschreibt in diesem Artikel, was hinter dem Begriff steckt, und worauf geachtet werden muss.

Pin It on Pinterest