Die Zukunft der Arbeit gestalten

Mit empathischem Empowerment, menschlicher Zusammenarbeit und Transparenz

Wir glauben, dass …

…jeder Mensch Anerkennung für seine oder ihre individuellen Fähigkeiten und Potenziale verdient. Aus unserer Sicht gibt es für jede Person viele verschiedene berufliche Möglichkeiten. In Zeiten von Informationsflut und frustrierenden Suchprozessen ist es unser Ziel, diese Möglichkeiten aufzudecken.

Das Ziel von iCombine ist es, eine Welt zu schaffen, in der sich Organisationen und Talente auf Basis ihrer Anforderungen und Interessen einfach verbinden, um gemeinsam Aufgaben zu bearbeiten und komplexe Probleme zu lösen.

Mit unserer Software haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, transparente Netzwerke zu schaffen, in denen Ressourcen bestmöglich geteilt und verteilt werden können. In diesen Netzwerken erkennt jeder Mensch, wo eigene Talente gebraucht werden, wie sie verbessert werden können und mit wem man sich zusammentun kann.

Was wir tun

Prozesse Optimieren

Wir automatisieren Planungsprozesse, indem wir relevante Kriterien kombinieren und die richtigen Personen vernetzen.

Potenziale heben

Wir entdecken ungenutzte Potenziale innerhalb von Organisationen und unterstützen sie dabei, bessere Entscheidungen bei der Rekrutierung und Mitarbeiterplanung zu treffen.

Erfolg realisieren

Wir helfen Organisationen, komplexe und sich verändernde Ziele zu erreichen, indem wir Individuen und Strukturen entwickeln.

Treffen Sie die Gründer

Eine Freundschaft, die bis ins Jahr 1999 zurückreicht. Die beiden Gründer bündeln mehr als 10 Jahre Praxiserfahrung in der Personalberatung und Softwareentwicklung.

Richard Schentke

Richard Schentke

Mitgründer & CEO

Bildung
M.A. International Business
Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin

Hintergrund
Richard verfügt über wertvolle Berufserfahrung als Personalberater. Seine Schwerpunkte liegen in der Personalentwicklung und-rekrutierung sowie in der Unternehmensentwicklung.

Robert Freytag

Robert Freytag

Mitgründer & CTO

Bildung
M.Sc. Information Management & Engineering
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hintergrund
Robert verfügt über umfangreiche Berufserfahrung in der Softwareentwicklung und -beratung. Seine Schwerpunkte liegen in der Web-Entwicklung, skalierbaren Service-Architekturen und agilen Methoden.

Geschichte von iCombine

2019 Großes Update der iCombine Software: Verbesserte Benutzeroberfläche, mehr Anpassungsmöglichkeiten

2018 Teilnahme am DB Mindbox Accelerator

2018 Erster Testlauf von iCombine mit 25 Pilotkunden

2017 Über 150 Kundeninterviews, um eine Lösung zu entwickeln

2016 Teilnahme am GTEC Accelerator und Gründung von iCombine

Gründungsmitglieder der New Work Berlin Community

Wir bauen eine Community von Experten, die sich engagieren die Zukunft der Arbeitswelt zu gestalten. Sind Sie daran interessiert, Ideen mit Gleichgesinnten auszutauschen? Kommen Sie zu unseren New Work Meetups nach Berlin!

Pin It on Pinterest