Wir sind stolz darauf, eine weitere neue Funktion in unserer Software vorzustellen! Die Entwicklung wurde durch laufende Gespräche mit unseren aktuellen Kunden inspiriert. Zugriffsberechtigungen unterstützen unsere Benutzer nun bei verschiedenen Planungsaufgaben innerhalb von Projekten.

 

Warum wir Zugriffsberechtigungen für Projekte einführen

iCombine bietet jedem Unternehmen einen eigenen Arbeitsbereich (Workspace). In unserem aktuellen Berechtigungskonzept haben wir zwei Rollen: Workspace Admins können den gesamten Arbeitsbereich einrichten, Mitglieder einladen, Projekte initiieren und alles verwalten. Workspace Members können ihre eigenen Kompetenzprofile erstellen und Projekteinladungen beantworten. Sie können auch Details zu ihren nächsten Projektrollen, zugewiesenen Zeiten und anderen Teammitgliedern einsehen.

Wie wir von unseren Kunden wissen, initiieren in der Regel die Führungsteams neue Projekte aufgrund einer Kundenanfrage oder einer Idee, die von Kollegen intern entwickelt wurde. Anschließend weisen sie den Projekten einzelne Projektplaner zu, die für die Detailplanung zuständig sind. Zu den Aufgaben gehören zum Beispiel die Budgetierung, Erstellung von Projektrollen, Einladung von Teammitgliedern und Zeitplanung. Ein Projektplaner kann ein Experte sein, der Teil des Teams ist, oder jemand, der die allgemeine Ressourcenplanung im Unternehmen übernimmt.

Um diese Realität abzubilden, können Workspace Admins in iCombine jetzt Berechtigungen auf Projektebene zuweisen. Wir führen dazu vier Projektplanerrollen mit unterschiedlichen Zugriffsrechten ein.

Jedes Teammitglied (Member) kann Scheduler, Manager oder Admin innerhalb eines bestimmten Projekts werden.

Member haben standardmäßig nur Leserechte.

Scheduler dürfen Einsatzzeiten bereits hinzugefügter Teammitglieder buchen.

Manager dürfen darüber hinaus auch Projektdetails und Budgets editieren. Außerdem können sie Projektrollen und Teammitglieder hinzufügen oder entfernen.

Admins können das Projekt vollumfänglich bearbeiten, anderen Teammitgliedern neue Zugriffsrechte geben, und das Projekt ebenfalls löschen.

Workspace Admins können die Planung eines Projekts nunmehr auf eine Person oder mehrere Teammitglieder verteilen, Zugriff auf alle wichtigen Informationen gewähren und somit die Zusammenarbeit der Mitarbeiter verbessern. Mehr Transparenz für bessere Entscheidungen zu schaffen, ist eines unserer Hauptziele. Indem wir die vier Projektplanerrollen einführen und dabei die Zugriffsberechtigung einschränken, können wir auch sicherstellen, dass unsere Software den Persönlichkeitsrechten und Datenschutzregeln innerhalb von Organisationen entspricht.

 

Erkenne die Zugriffsberechtigungen jedes Teammitglieds

Du kannst die aktuelle Berechtigung jedes Teammitglieds unter dem Namen des Experten sehen.

Standardmäßig ist jeder Experte im Team ein Member.

 

Zugriffsberechtigung eines Teammitglieds ändern

Um die Berechtigung zu ändern, klickst du einfach auf Member und wählst eine neue Projektplanerrolle.

Aus der Liste kannst du mit einem Klick die neue Projektberechtigung auswählen.

Nach der Änderung wird die aktualisierte Rolle im Team-Panel angezeigt.

Amelie ist jetzt Manager des Projekts. Diese Berechtigung kann jederzeit vom Workspace Admin oder Admin des Projekts widerrufen werden.

Mit Zugriffsberechtigungen für Projekte erfüllen wir den Wunsch unserer Kunden, mehr Menschen in den Projektplanungs- und Teambesetzungsprozess einzubeziehen. Dank der gemeinsamen Entwicklung von Anwendungsfällen und User Stories konnten wir dieses neue Feature entwerfen und entwickeln. Vielen Dank an alle Rückmeldungen unserer Kunden und Tester!

Die iCombine Produkt-Roadmap steckt voller großartiger Ideen und Verbesserungen. Du kannst über die ständige Einführung neuer Funktionen auf dem Laufenden bleiben. Melde dich einfach für unseren Newsletter an und wir informieren dich über Neuigkeiten.

Pin It on Pinterest

Share This